Mord im Park am Schloss Borbeck – Geocaching mit Tätersuche für clevere Detektive

Das Highlight zum Kindergeburtstag: In freier Natur begeben sich die Detektive mit GPS-Geräten auf die Suche nach einem furchtbaren Täter.

Im Schlosspark fühlen sich die Spaziergänger nicht mehr sicher. Ein grausamer Täter treibt dort in der Gegend sein Unwesen und konnte von der Polizei bisher nicht gefasst werden. Vor kurzem gab es die erste heiße Spur. Der Hund eines Spaziergängers fand eine ecklige abgehackte Hand auf der ein komischer Buchstabencode eintätowiert ist! …..

Es gibt viele Stationen an denen die Kinder kleine Rätsel lösen müssen. Manchmal kommt man nur mit der richtigen Detektivausrüstung weiter. So erhalten die Kinder die Koordinaten der nächsten Stationen und Hinweise auf den Täter.  Wer die Hinweise geschickt kombiniert kann am Ende den Täter identifizieren.

 

 

Konditionen:

  • Kleines Mitgebsel für jedes Kind
  • Tolle Einladungskarten (mit Blutflecken und Geheimschrift) als pdf zum ausdrucken.
  • Detektivausweis für jedes Kind.
  • GPS-Geräte und eine Detektivausrüstung werden zur Verfügung gestellt
  • Durchgehende Begleitung und Hilfe durch erfahrene Betreuer.
  • Ohne Begleitung der Eltern
  • Die Veranstaltung ist Versichert (ausgenommen ist jedoch der Verlust von Wertgegenständen!)

Alter:

Für Detektive und Schatzsucher von von der 3. Klasse bis 99 Jahre

Dauer:

ca. 2,5 Stunden

Zeiten:

Freie Termine und Zeiten entnehmen Sie bitte dem Buchungskalender unter „Buchung„.

Wo:

Schlosspark Borbeck. Es sind Parkmöglichkeiten vor dem Schloss vorhanden.

Örtliche Besonderheiten:

Im Park ist ein Cafe und ein großer Spielplatz mit Picknickwiesen vorhanden.

Kosten:

180 Euro für bis zu 12 Kinder

Buchung:

Bitte nutzen Sie unseren Buchungskalender!

Impressionen:

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Shadow
Slider

Was sagen unsere Kunden?

Tolle Idee, falsche Umsetzung

3,0 rating
23. September 2019

Die Grundidee fanden wir toll, die Einladungskarten sind mega gut angekommen und das Basteln hat echt viel Spaß gemacht.
Leider gab es jedoch im Vorfeld keinerlei persönlichen Kontakt, bei dem etwailige Fragen von beiden Seiten hätten geklärt werden können (z. B. Wie viele Kinder, welche Altersstufe, Erfahrungen im Cachen, Erfahrungen im Rätseln?)
Die Leiterin war überhaupt nicht für einen Kindergeburtstag geeignet, war sehr distanziert, die Kinder sind nicht mit ihr warm geworden, es fehlte Empathie und Gespür für Kinder. Auch hat sie nicht auf die Kinder geachtet, ist zum Teil schon vorausgegangen, während noch nicht alle Kinder vollzählig zum Aufbruch bereit waren.
Leider waren auch die Rätsel viel zu leicht, und wenn die Kinder dann doch mal überlegen mussten, hat die Leiterin die Lösungen sehr schnell vorgesagt, man merkte, sie wollte schnell wieder zurück sein, hat die Kinder unter zwei Stunden wieder abgeliefert.
Es hätte echt ein richtig toller Geburtstag werden können, wenn man sich die Mühe gemacht hätte, vorher ein wenig Hintergrund zu sammeln und vielleicht mit einer anderen Leiterin, die sogar Spaß daran gehabt hätte, mit einem Haufen aufgeweckter 11-jähriger Geburtstag zu feiern.
Schade eigentlich

Katharina

👍 👍 👍

5,0 rating
12. September 2019

Liebes Mord-im-Park Team, es war eine gelungene Aktion. Sowohl die Jungs als auch die Mädels hatten viel Spaß.
👍👍

Caroline

Preis Leistung passt nicht

3,0 rating
12. September 2019

Es war sicherlich ganz nett. Aber für 2 std Schnitzeljagd ohne jeglichen Service oder ein Präsent für das Geburtstagskind war es viel zu teuer und lieblos

Janina

Alles prima

5,0 rating
4. September 2019

Die Kids waren zufrieden – es kamen keine Klagen. Für uns Eltern ein sehr entspannter Kindergeburtstag.
Vielen Dank

N. Meding

Kindergeburtstag

4,0 rating
15. Juli 2019

Den Kindern hat es insgesamt gut gefallen, jedoch hätten die Hinweise besser versteckt sein können, nicht so offensichtlich. Mehr Spannung und Nervenkitzel wären gut gewesen. Ggf. mehr Geocachinggeräte.
Danke.

Sylvia Weiß